Vitiligo

Weissfleckenkrankheit

Weissfleckenkrankheit (Vitiligo)

Die Weissfleckenkrankheit oder Vitiligo ist eine chronische Ekrankung mit mit fleckenförmiger Entfärbung der Haut. Durch Hemmung oder Zerstörung der Pigmentbildenden Zellen kann die Haut nicht mehr pigmentieren.
Die Neigung eine Vitiligo zur bekommen ist wahrscheinlich vererbt. Die Ursachen sind noch unklar. Man nimmt an, dass es sich um eine Autoimmunkrankheit handelt, bei welcher körpereigene Substanzen die Pigmentzellen zerstören.

Die Vitiligo zeigt sich am häufigsten an Gesicht, Hals, Handrücken und der Genitalregion. Sie verursacht keine Beschwerden und ist nicht ansteckend. Durch die ästhetische Beeinträchtigung sind die Betroffenen teilweise sehr stark in der Lebensqualität eingeschränkt.

Therapie der Vitiligo
Die Vitiligo ist nicht heilbar und der Krankheitsverlauf nicht vorhersehbar. Die Therapie im Gesicht und Hals ist meist erfolgreicher als die am Körper.
Oftmals werden Therapieformen kombiniert. Als Lokaltherapie werden kortisonhaltige Cremes oder Calcineurininhibitoren eingesetzt. Eine Lichttherapie, wie Sie auch in der Dermanence angeboten wird, führt zur Anregung der pigmentbildenden Zellen. Diese wird über mehrere Monate durchgeführt.

Wichtig für den Alltag ist ein guter Sonnenschutz, da die hellen Areale stärker zu Sonnenbrand neigen.
Mittels Camouflage, einer Schminktechnik und einem hochwertigen Camouflageprodukt können ästhetisch sehr ansprechende Resultate erzielt werden. Gerne informieren Sie unsere Arzthelferinnen auch ohne Termin über die Camouflage.

Weissfleckenkrankheit (Vitiligo vulgaris). Häufig betroffene Körperregionen: Mundregion, Hände, Genitalbereich und Steissregion.

NEU BEI DERMANENCE
Kontakt